Home
Dunkelstadt
Worshop: Wie baue ich eine Geheimtür?
Sie sind Besucher Nr.:

   
Startseite
Hinweise (z.B. Versandkosten)
Katalog
Rabattartikel
Warenkorb  
Dunkelstadt
Götterdämmerung (Steam Punk)
Bemalte Thomarillion-Artikel
Galerie
Workshops & Anleitungen
Kontakt
Links
Partner
AGB
Zahlung & Versand
Datenschutz
Widerrufsrecht
Impressum

Hier können Sie Produkte suchen:

Hier können Sie für
Thomarillion stimmen:


Fantasy Top 100
WH-Top100
 


Wie baue ich eine Geheimtür?

Eine Wand muss nicht immer das Ende eines Weges bedeuten...



Zwar kann man in die vorgegebenen Öffnungen der fünf Raummodule auch ganz einfach die im Basis-Set enthaltenen Raummauern stellen und diese bei Bedarf als Geheimtür verwenden, doch viel spannender ist es doch, eine Geheimtür mit einem Mechanismus fest zu installieren oder sie z.B. in einem der Big-Room-Module zu installieren, wo gar keine Türöffnungen vorgegeben sind.
Um sich ein solches Modul selbst herzustellen, benötigt man nur ein scharfes Skalpell, ein Teppichmesser, etwas Schleifpapier, einen Kugelschreiber, eine Holzschraube, einen Schraubenzieher und ca. 20 Minuten Zeit.
Die ersten Schritte sind eigentlich identisch mit denen des Workshops "Wie entferne ich eine Wand?".



Schritt 1
Mit dem Skalpell schneide ich in mehreren Schritten (mit einem flachen Schnitt anfangen und dann immer tiefer werdend) die vertikalen Fugen zwischen Mauer und Pfosten durch.




Schritt 2
Mit einem Teppichmesser schneide ich nun die horizontale Fuge durch und löse so das Mauerstück aus den Pfosten.

  


Schritt 3
Übrig bleibt meist ein kleiner Rest, der mit etwas Schleifpapier entfernt werden kann.

  


Schritt 4
Mit einem Kugelschreiber oder Griffel lassen sich nun die Fugen und Fliesenmuster ganz einfach nachziehen.
Auch beim entfernten Mauerstück werden die Fugen auf diese Weise nachgezogen.

  


Schritt 5
Wenn man das Modul und das entfernte Mauerstück bemalt ist von der "Operation" fast nichts mehr zu sehen.

  


Schritt 6
Jetzt nehmen wir eine ca. 3,5 cm lange Holzschraube und drehen sie von oben an der Stelle in die Bodenplatte, wo das Scharnier der Geheimtür sein soll.
Die Schraube sollte aber nicht zu dick sein, damit sie später in das entfernte Mauerstück geschraubt werden kann, ohne dieses zu beschädigen.

  


Schritt 7
Hat die Schraube die Bodenplatte durchdrungen, drehen wir sie wieder heraus und schrauben sie nun von unten in das entstandene Loch in die Bodenplatte.
Hierbei halten wir aber das entfernte Mauerstück in dessen ursprünglicher Position fest und schrauben so die Schraube von unten auch in das Mauerstück.

  

Fertig ist eine Geheimtür, die sich mit Hilfe des "Schrauben-Scharniers" öffnen und schließen lässt.

  


Viel Spaß beim Basteln und Bemalen wünscht

Euer Team
Thomarillion